offene
Gartenbautechniker/in
und
Landschaftsgärtner/in

Hitzesommer 2018 - Jetzt folgt die Regeneration der Rasenflächen

Nach der grossen Sommerhitze präsentiert sich der Rasen vielerorts immer noch in allerlei Brauntönen. Einzig verschiedene Unkräuter und Hirse wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen und wachsen munter weiter....

Jetzt, wo die Temperaturen wieder leicht fallen, die Tage kürzer und die Nächte kühler werden, hilft die Herbstfeuchtigkeit den Gräsern zu einer raschen Regeneration. So ist es für jeden Gartenbesitzer ein idealer Zeitpunkt, seinen Rasen wieder in Schwung zu bringen. Dazu hier einige Tipps: 

Unkräuter bekämpfen; Rasen tief mähen; Rasenfläche vertikutieren; Unkräuter, Hirse und abgestorbenes Material entfernen; Substrat auf der Fäche verteilen; Saatgut und Dünger ausbringen; bei Bedarf Rasen regelmässig giessen.

Sie werden sehen, schon bald können Sie die angenehme Herbstsonne auf einem saftig, grünen Rasen geniessen! Wir helfen Ihnen gerne dabei!

zurück zur Übersicht